Sunday, October 7, 2012

TAG Was hat sich für dich durchs Bloggen geändert?

Vor langer Zeit wurden wir von der lieben Georgie getaggt. Ihren TAG habe ich super gefunden und ich wollte diesen Post unbedingt einmal schreiben, wenn ich wirklich genug Zeit habe. Dies ist heute nun endlich der Fall :D Vielen Dank fürs taggen! Ist wirklich ein super TAG! Allerdings werde ich niemanden taggen... Ich denke, bei so einem tollen TAG wollen sicher einige von euch mitmachen und das Taggen ist überflüssig. Macht doch bitte mit, denn es ist wirklich mal was anderes... Ich freue mich schon auf eure Antworten ;)

1. Wie viel Zeit nimmt das Bloggen in deiner Freizeit ein, sei es das Erstellen von Postings oder das   Lesen/Kommentieren anderer Blogs? 
Es kommt schwer darauf an, denn ich blogge ja nicht täglich. Wenn ich Posts erstelle, dann dauert das schnell mal eine Stunde, bis ich einigermassen passende Worte finde, alle Fotos zusammenhabe etc. Andere Blogs lese ich allerdings täglich und je nach dem, wieviele Posts/Blogs mich interessieren verbringe ich schnell mal 2 Stunden vor dem Laptop. Ich entdecke immer so viele tolle Blogs, z.B. auf Blog-Zug oder in den Kommentaren von anderen Blogs, es macht fast schon süchtig... Kommentieren tu ich nicht mehr so viel...habe ich das Gefühl. Ich hasse Captchas!!!! Zum Glück haben das nur die Wenigsten ;)

2.Wirst du, weil du mittendrin bist, schneller angefixt, Produkte zu kaufen, als voher?
JA auf jeden Fall! Allerdings tätige ich viel weniger Fehlkäufe als vorher, da ihr immer so tolle Reviews schreibt ;) Ich benutze jetzt auch Produkte, welche ich mir vorher niemals im Leben gekauft hätte. Man entdeckt so schnell tolle, neue Produkte. Ich finde das super!

3. Wie handhabst du den Umgang mit neuen Produkten, die du auf dem Blog vorstellen möchtest?
Die meisten Produkte benutze ich erst, nachdem ich sie fotografiert habe. Sobald die Fotos auf meinem Laptop sind fange ich an mit dem Swatchen und Testen. Produkte, welche ich auf keinen Fall vergessen darf, werden auf die Schminkkommode gestellt, so dass ich sie jeden Tag anschaue und schneller darüber blogge...
 
4. Hat sich die Bandbreite an Produkten und Marken, für die du dich interessierst seit dem Bloggen vergrössert?
Ich kaufe viele Produkte von Catrice und essence (vor allem wegen den LE's) aber ich habe z.B. auch Nagellacke von OPI und Artdeco. Wenn ich an teuren Marken vorbeilaufe lasse ich mich nicht mehr sofort vom Preis abschrecken, sondern schaue mir die Produkte zuerst an. Nun bin ich nämlich auch in der Lage, mir diese Sachen leisten zu können... 
 
5.  Bist du experimentierfreudiger als früher?
Natürlich! Ich hätte vorher niemals Blush oder Lippenstift benutzt. Von Highlightern und Co. wusste ich gar nicht, dass sie überhaupt existieren. Ich setze mich nun viel intensiver mit dem Thema auseinander und am Wochenende probiere ich eigentlich immer etwas Neues aus. Das einzige, was ich nach wie vor nicht mag und wahrscheinlich niemals mögen werde ist Lipgloss...

6. Wie setzt du Produkte ins richtige Licht? Hat sich dein Fotografier-Verhalten geändert?
Naja...Ich versuche ja die Produkte ansprechend zu fotografieren aber irgendwie bin ich nie wirklich zufirieden mit meinen Fotos. Ich habe schon immer gerne fotografiert und war früher auchzufrieden mit den Bildern. Aber seit ich blogge bin ich viel pingeliger und ich finde es einfach extrem schwer, gute Fotos von Produkten zu machen. Ich muss mir definitiv mehr Zeit und Mühe geben, denn ich will euch eigentlich schöne Fotos präsentieren... Meine Kamera (Samsung DV 300 F) ist nämlich ein kleines Powerbündel, mit dem durchaus gute Fotos zustande kommen.

7. Konntest du durch dein Wissen schon Freunden oder Familienmitgliedern in der Entscheidungsfindung für ein Kosmetikprodukt helfen?
Es gibt durchaus Produkte, welche ich meinen Mädels und auch meiner Schwester empfehle. Allerdings nehmen einige meiner Kolleginnen meine Ratschläge oft nicht an. Sie kaufen sich lieber eine teure Mascara für CHF 80 und motzen danach, dass sie überhaupt nicht zufrieden damit sind. Diejenigen, welche meine Tips annehmen sind jedoch begeistert und schwärmen danach von dem Produkt. Sogar meiner Schwester konnte ich schon einige Produkte zeigen, welche sie für gut befunden hat ;)

1 comment:

  1. Bei Deinen Antworten erkenne ich mich sehr gut wieder ;o)
    Lieben Gruß!

    ReplyDelete